Ein Streit zwischen den Unsterblichen entbrennt. Auf wessen Seite wirst du stehen? Ein FSK16-Rollenspielforum.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das Lexikon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar
Das Schicksal

» Anzahl der Beiträge : 27
» Anmeldedatum : 26.05.17
BeitragThema: Das Lexikon   Sa Mai 27, 2017 11:28 am

Das Lexikon
Die Wesen nach Kresley Cole
Leibwechsler nach George R. R. Martin

Die Vampire

Vampire sind im Grunde genommen Untote, entstanden durch das Trinken des Blutes eines anderen Vampirs. Ihr Herz hört auf zu schlagen und auch atmen müssen sie nicht mehr. Zumindest bis sie ihre Braut/ihren Gefährten finden - dann erwachen sie zum Leben, um stärker für den Schutz des lebenslangen Partners zu sein. Verliert der Vampir seine Braut, dann leiden sie ein Leben lang unter dem Verlust.
Ihre Augen besitzen ihre normale Farbe, die sie bereits zu Lebzeiten hatten, es sei denn, sie haben Lebewesen leer getrunken. Dann verfärben sich ihre Augen blutrot und sie verfallen langsam dem Wahnsinn, da sie mit jedem leergetrunkenen Opfer den Abgrund deren Seelen in sich aufnehmen und von düsteren Gefühlen und Erinnerungen geplagt werden. Generell nehmen sie zusammen mit dem Blut auch die Erinnerungen eines Lebewesens auf, wenn sie von diesem trinken. Bei starken Gefühlsregungen verfärben sich die Augen in ein tiefes Schwarz.
Vampire sind flink und stark. Sie können sich translozieren, d. h. sich an einen Ort teleportieren, an dem sie schon einmal waren. Auch können sie die Gedanken anderer lesen und sich somit einen Vorteil verschaffen.
Die einzige Schwäche stellt für sie die Sonne dar, da ihre Haut bei Kontakt mit den Sonnenstrahlen in Flammen aufgeht. Einige Vampire sind allerdings weniger empfindlich, andere sogar resistent.

Die Lykae

Besser bekannt unter dem Begriff "Werwolf". Die Lykae erben entweder das Gen oder werden von dem Biss eines anderen Werwolfs verwandelt, wobei der Tod hier der Katalysator ist. Die Bestie, die in ihnen schläft, äußert sich auch außerhalb der Verwandlungen, da diese Übernatürlichen verstärkte Triebe verspüren, sei es nach Essen oder nach körperlicher Befriedigung. Ihre Instinkte helfen ihnen im Alltag sehr viel weiter, wie beispielsweise bei der Suche nach ihren Gefährten - sie spüren es einfach, wer für sie bestimmt ist. Genau wie Vampire, leiden sie ein Leben lang unter dem Verlust ihrer Seelengefährten.
Rein äußerlich würde man ihnen nicht anmerken, dass ein Biest in ihnen wohnt. Doch bei großen Gefühlsausbrüchen oder durch Willkür, lassen sie "die Bestie aus dem Käfig": Sie werden in ihrer Statur größer und stärker, die Fangzähne und Klauen wären länger und die Erscheinung eines aggressiven Tieres legt sich wie ein Phantom über die tatsächliche Gestalt. In dieser Form sind sie tödliche Gegner und keinesfalls zu unterschätzen. Wird es Vollmond, werden sie noch aggressiver und auch die Freunde und der Gefährte des Werwolfs muss sich in Acht nehmen.
Ihre Augenfarbe ändert sich zu Gold, wenn sie Emotionen verspüren und zu Eisblau, wenn sie die Bestie freilassen.

Die Leibwechsler

Auch bekannt unter dem Begriff "Warg". Dies sind Wesen,
welche in den Geist von Tieren eindringen und sie steuern können.Meist haben sie auch einen treuen, tierischen Begleiter an ihrer Seite, mit denen sie Freundschaft geschlossen haben und auch in ihren Geist eindringen können.
Diese Fähigkeit ist ein Gen, das vererbt wird. Es äußert sich anfangs dadurch, dass der Betroffene lebhafter träumt und im Traum alles verschärft mit den Sinnen eines Tieres wahrnimmt. Dann dringt er im Schlaf unwillkürlich in den Geist "schwacher" Tiere wie Hunde ein, ehe sich die Fähigkeit vollkommen herausbildet und er sie willkürlich anwenden kann.
Während sie in den Geist eines Tieres eindringen, wird ihr menschlicher Körper leblos und ungeschützt. Hier liegt eine Gefahr des Leibwechselns: Wird der menschliche Körper getötet, während sich der Warg in dem Geist eines Tieres befindet, so verweilt der Warg auf ewig in diesem Tier. Andersherum - stirbt das Tier, während der Leibwechsler in seinen Geist eingedrungen ist - stirbt er nicht, erleidet aber höllische Qualen. Die andere Gefahr des Leibwechselns ist diejenige, dass die Leibwechsler sich selbst vergessen können - sie vergessen ihre wahre Identität und verweilen zu lange im Körper des Tiers, was sie vollständig zu einem Tier macht.
Äußerlich weist nichts darauf hin, dass sie Wargs sind.

Die Hexenmeister

Hexenmeister sind sehr vielfältige Wesen, da sie ihre Macht vielfältig ausprägen können - so gibt es selten zwei Hexer, die sich komplett gleichen.
So können sie die Elemete bändigen - Feuer, Luft, Wasser, Erde - oder aber auch Flüche beherrschen, die ihren Feinden den Garaus machen. Oder sie halten sich eher aus dem Kampfgeschehen heraus und unterstützen ihre Verbündeten mit Heilzaubern. Einige Hexer haben sich auch dem Schutz von Gebäuden und ganzen Städten verschrieben, da sie mächtige Schutzzauber erlernen können.
Einige Hexer wirken auch Lichtmagie, andere beherrschen die schwarze Magie ... letztere sind oft selbst dem Wahnsinn nahe, da die Magie ihnen unbewusst den Verstand raubt - dafür sind sie umso mächtiger.
Das Haus der Hexen und Hexer wird in fünf Kasten unterteilt ; ein Hexer kann nur über die Fähigkeiten jeweils einer Kaste verfügen. Sehr selten kommt es vor, dass eine Hexe/ein Hexer über die Fähigkeiten aller Kasten verfügt - sie werden Captromagier genannt und zählen zu den mächtigsten Wesen überhaupt.
Die Kasten: Krieger, Heiler, Zauber, Beschwörer, Seher

Die Walküren

Auch bekannt unter dem Begriff "Schlacht- bzw. Schildjungfer".
Walküren sind unsterbliche Kriegerinnen, mit übernatürlicher Stärke und Geschwindigkeit. Sie beziehen ihre Kraft aus der elektrischen Energie der Erde. Bei Emotionen lassen sie Blitze auf die Erde schlagen. Walküren leben meist zusammen in einer Art "Wohngemeinschaft", welche bis zu 20 Walküren groß werden kann.
Sie besitzen eine angeborene Schwäche für Schönes und Funkelndes und ohne Übung, lassen sie sich damit regelrecht hypnotisieren, z. B. von einem schönen Schmuckstück.
Walküren sind meist klein und von atemberaubender Schönheit. Äußerlich weißen ihre spitz zulaufenden Ohren darauf hin, dass die keine Menschen sind. Bei großen Gefühlsregungen verfärben sich ihre Augen silbern.

Die Dämonen

Die Dämonen sind ebenfalls eine der vielfältigsten Rassen,
die es gibt, da viele verschiedene Arten von Dämonen existieren.Es gibt Feuerdämonen, Schattendämonen, Teufelsdämonen und noch viele mehr.
Doch sie haben alle auch Gemeinsamkeiten: In ihrer wahren Gestalt besitzen sie Hörner, meist kupferfarben.
Ansonsten weißt nichts darauf hin, dass sie Dämonen sind (es sei denn, sie sind in ihrer wahren Gestalt!). Ihre Augenfarbe verändert sich auch, bei Wut rot und bei starken Gefühlsregungen schwarz.
Dämonen gelten ebenfalls als attraktiv, jedoch fällt - auch Menschen - die "gefährliche" Aura auf, sie sie umgibt.
Dämonen besitzen wie Vampire die Fähigkeit, sich an Ort zu translozieren, an denen sie schon einmal waren.

Die Sirenen

Die Sirenen sind ausschließlich weibliche, heimtückische Wesen. Sie verfügen über die Macht, mithilfe ihres Gesangs Männer zu betören sie ihrem Willen zu unterwerfen - oder sie auch lebenslang zu ihren Sklaven zu machen ; Das obliegt der Sirene. Auf diese Weise haben sie schon zahlreiche Seefahrer in den Tod gelockt.
Meist sind Sirenen schon von Geburt an überaus anmutig, aber es gibt nichts Spezifisches, das darauf hinweist, dass sie keine Menschen sind. Sie sind keinesfalls zu verwechseln mit den Meerjungfrauen, welche guter Natur sind!

Die Hybriden

Hybriden werden oft unterschätzt, stellen aber meist die mächtigsten Wesen dar. Sie haben zwei verschiedene Elternteile, z.
B. ist der Vater ein Lykae und die Mutter eine Dämonin. Der Hybrid erbt Eigenschaften und Fähigkeiten beider Elternteile, was natürlich zu einzigartigen Kombinationen führen kann. Deshalb sind Hybriden immer unberechenbar, da man nie genau weiß, mit wem man es zu tun hat und welche Fähigkeiten er besitzt.
Nach oben Nach unten
http://warofimmortals.forumieren.de
 
Das Lexikon
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Lexikon der mächtigsten Kreaturen
» Das große Warrior Katzen Lexikon!
» Arlen Chin
» Das Große Lexikon der Untoten
» Foren-Lexikon

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
War of the Immortals :: Am Anfang :: Wichtiges :: Lexikon & Story-
Gehe zu: