Ein Streit zwischen den Unsterblichen entbrennt. Auf wessen Seite wirst du stehen? Ein FSK16-Rollenspielforum.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dragan Carrasco | Dämon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dämon
avatar

Charakterbogen
Name:
Rasse:
Zugehörigkeit:
Dragan Carrasco

» Anzahl der Beiträge : 5
» Anmeldedatum : 05.06.17
BeitragThema: Dragan Carrasco | Dämon   Mo Jun 05, 2017 7:45 pm





DraganCarrasco450 (20) Jahre23.03.1566DämonTeufelsfeuerSchwarze B.Spanien
Aussehen
Dragan ist ein großer Teufelsdämon und mit seinen 1,98 m auf jeden Fall nicht zu unterschätzen. Seine Haare und sein Bart, den er immer trägt, sind braun-blond, wobei sie golden schimmern, wenn Licht auf sie fällt. Das Auffälligste dürften seine blau-grünen Augen sein, die einen immer zu durchschauen zu scheinen und je nach Lichteinfall ihre Farbe wechseln. Auch seine Statur lässt sich sehen - er ist relativ muskulös, wobei es muskulösere Männer als ihn gibt, aber ihm reicht es völlig.
Wenn er sich in seine Dämonengestalt begibt, verfärbt sich seine Haut pechschwarz und seine Augen leuchten in einem teuflischen Grün, wobei sie fast wie flüssiges Feuer erscheinen. Kupferfarbene, lange gerade Hörner werden sichtbar, während er um zehn Zentimeter wächst und muskulöser, stärker wird. Auch seine Stimme ist wesentlich tiefer, als sie es in seiner normalen Gestalt ist und er ist dazu in der Lage Teufelsfeuer einzusetzen - er kann sich sogar selbst auflodern lassen, ohne, dass er Schaden nimmt.
 


Charakter
Dragan ist vielleicht nicht der Erste, der einem in den Sinn kommt, wenn man an einen Dämon denkt. Dieser Kerl sieht aus wie ein Schläger, hat aber das Herz eines Kindes. Er ist harmoniebedürftig und meidet den Kampf, wenn es geht. Immer versucht Dragan Verständnis für andere und eine friedliche Lösung für einen Konflikt zu finden. Auch wenn er sich anderen gegenüber zuerst ein wenig misstrauisch zeigt, gewinnt man relativ schnell sein Vertrauen und seine Wertschätzung. Er ist sehr loyal, sowohl gegenüber der Schwarzen Bruderschaft, als auch seinen Freunden gegenüber. An dieser Stelle wird man sich fragen: Warum ist ein so warmherziger Dämon bei der Schwarzen Bruderschaft, welche voll von Wesen mit dunklen Herzen sind?
Ganz einfach: Er ist wahnsinnig. Oder zumindest ein wenig. Dragan hat keine schöne Vergangenheit und das hat ihn geistig etwas mitgenommen. War er gerade noch der liebenswürdige Kerl, kann er im nächsten Moment zu einem wutrasenden, grausamen Teufelsdämon werden - kontrollieren kann er es nicht wirklich und er gerät wegen den kleinsten Sachen in Rage. Er bildet sich auch Sachen ein, z. B. Bilder aus der Vergangenheit oder Stimmen, die es gar nicht gibt, die ihn dann urplötzlich zu einer grausamen Foltermaschine werden lassen.
Wenn man jetzt denkt, er ist aufgrund seines Wahnsinns schwer von Begriff, hat Unrecht. Dragan mag den Anschein nicht erwecken, aber er ist sehr intelligent und durchschaut seine Gegenspieler meist relativ schnell.

Vorlieben:

- In Ruhe ein Buch lesen
- Von Freunden umgeben sein
- Krafttraining
- Frieden

Abneigungen:

- Unnötige Kämpfe
- Die Kontrolle über sich verlieren
- Benutzt werden
- Lügen

Familie

- Gwenn Carrasco | 1345 Jahre | Dämonin | verstorben | hatten ein sehr enges Verhältnis
- Enrico Carrasco | 2535 Jahre | Dämon | am Leben | sehr schlechtes Verhältnis, geprägt von Angst und Hass
- Ivan Carrasco | 785 Jahre | Dämon | am Leben | Dragan respektiert seinen großen Bruder, jedoch ist das Verhältnis nicht das Beste
- Krasov Carrasco | 35 Jahre | Dämon | verstorben | Dragan liebte seinen kleinen Bruder von ganzem Herzen

Biographie
Dragan wurde als zweiter von drei Söhnen geboren und war der mit Abstand sanfteste von seinen Brüdern. Sein älterer Bruder, Ivan, war aufgeweckter und reizbarer als er und suchte immer das Abenteuer, weshalb er die meiste Zeit über nicht zu Hause war, sondern draußen auf Reise war, um die Welt zu entdecken. Auch Dragans Vater verließ die Familie irgendwann, obwohl er nicht wusste warum. Doch die Reaktion seiner Mutter, die jeden Abend weinte, ließ ihn schweigen. Ein paar Monate später wurde ihm sein jüngster Bruder geworden, da seine Mutter vor dem Verschwinden seines Vaters noch einmal von ihm schwanger geworden ist. Dragan half seiner Mutter bei der Versorgung Krasovs und wurde für den Jüngsten sowas wie ein Vater, da der Echte nicht mehr zurückkehrte und Ivan meistens immer weg war und nur selten bei den drei vorbeischaute. Während dieser Zeit wurden die drei auch unzertrennlich und sie machten alles zusammen. Dragan beschützte seine Familie, koste es was es wolle, und unternahm viel mit Krasov. Bis eine Nacht alles änderte. Dragans Vater - der seinen jüngsten Sohn von gerade einmal 35 Jahren nicht einmal kannte - kehrte mitten in der Nacht zu ihnen zurück und tötete Krasov und seine Mutter, kurz nachdem die beiden ihn noch freudestrahlend in die Arme genommen hatten. Er versuchte natürlich auch Dragan zu töten, doch beim Anblick seiner toten Familie begab er sich in seine wahre Gestalt und verlor völlig die Kontrolle über sich selbst, während er seinen Vater bekämpfte. Dieser konnte schwer verletzt fliehen, überlebte seine Wunden jedoch. Wo er jetzt ist, weiß Dragan nicht, aber es ist ihm auch egal. Nach diese Ereignis begrub er die beiden Wesen, die ihm am meisten bedeutet haben, neben ihrem Haus und trauerte wochenlang, wobei er nie über den Verlust der beiden hinweg gekommen ist. Diese Zeit der Trauer, in der er komplett einsam war, hat ihn verrückt gemacht und ihm den Wahnsinn verliehen, mit dem er von nun an leben musste. Ivan kam erst nach einigen Monaten wieder vorbei und musste entsetzt feststellen, dass nur Dragan überlebt hat. Und obwohl dieser immer zu Ivan aufgeschaut hat, seine Stärke bewundert hat, griff er ihn an, als wäre er der Feind und die beiden Brüder brachten sich im Streit fast gegenseitig um. Jetzt war Dragan derjenige der fliehen musste, doch auch von diesem Ereignis wurde er sowohl körperlich als auch geistig mitgenommen. Er floh nach Amerika und fand zufällig den Weg nach Los Angeles, wo er schließlich in den Konflikt zwischen den Unsterblichen und den Menschen mit reingezogen wurde. Die Schwarze Bruderschaft interessierte sich zuerst wenig für den sanftmütigen Dragan, doch als ein Konflikt zwischen ihm und einen Menschen ein tödliches Ende fand, wurde sie doch auf ihn aufmerksam. Sie erkannten, dass er - wenn er seinen Dämonen erstmal freiließ - zu einer Tötungsmaschine werden konnte und schätzten ebenfalls seinen scharfen Verstand. Seitdem ist Dragan nun Mitglied und wohnt auch im Hauptquartier seiner Fraktion. Er hat nur ein Ziel vor Augen: Seinen Bruder irgendwann wiederfinden und die Sache für ein und alle Mal aus der Welt schaffen. Auch wenn er wieder gegen ihn kämpfen muss - Dragan will nicht mehr mit den schlechten Erinnerungen leben und möchte seine Vergangenheit hinter sich lassen - auch wenn der Wahnsinn ihn davon abhält.

Nicky Regeln gelesen? Ja, D Chris Pine 17 Mehrcharas? JWeitergabe? N
Nach oben Nach unten
 
Dragan Carrasco | Dämon
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
War of the Immortals :: Steckbriefe & Co :: Angenommen :: Schwarze Bruderschaft-
Gehe zu: